QM-Richtlinien für die Zahnmedizin
Sie ist da! Was nun?
Qualitätsmanagement-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses für die vertragszahnärztliche Versorgung Drei Jahre nach der Verankerung der Verpflichtung zur Implementierung eines einrichtungsinternen QM-Systems im SGB V trat am 30. Dezember 2006 die QM-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses für die vertragszahnärztliche Versorgung in Kraft.

Ohne ein konkretes QM-Modell zu favorisieren, legt sie die Mindestanforderungen an das Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis fest. Die oben aufgeworfene Frage: "Was nun?" ist durchaus berechtigt, denn wer nicht über ein entsprechendes Hintergrundwissen verfügt, wird damit in der Praxis nicht viel weiter kommen.

Die sehr allgemein gehaltenen Ausführungen bieten zwar einen maximalen und zu begrüßenden Spielraum für Individualität, gleichzeitig vermisst man jedoch alles, was der Orientierung für die konkrete Umsetzung in der Praxis dienen könnte.


Kein Wunder also, wenn man nun vor solchen oder weiteren Fragen steht:

Womit fange ich an?

Wie binde ich das Praxisteam in diesen Prozess ein?

Welche Struktur und welchen Umfang hat eine QM-Dokumentation?

Qualitätsmanagement ist unsere Profession.

Sprechen Sie uns an, denn wir sind bestrebt, Sie beim Aufbau Ihres individuellen QM-Systems zu unterstützen. Den kompletten Text der QM-Richtlinie für die vertragszahnärztliche Versorgung erhalten Sie hier.